Hypnosystemische Konzepte und die mit ihnen verwandten, lösungs- und ressourcen- orientierten Kurzzeitverfahren boomen in der Beratungs- und Therapie-Szene, und das aus gutem Grund: Hypnosystemisches Arbeiten aktiviert die physischen und psychischen Selbstheilungskräfte, die in jedem Menschen angelegt sind, und ermöglichen schnelle Veränderungen und Heilungserfolge – auch bei langwierigen oder scheinbar unlösbaren Problemen.

Dabei weisen hypnosystemische Konzepte eine bemerkenswerte Nähe zu traditionellen Seelsorgeformen auf. Sie ermöglichen ein vertieftes Verständnis dessen, was beim Erzählen von biblischen Geschichten, beim Predigen oder auch beim Beten geschieht, und bieten zugleich einen neuen Blick auf Psalmen, Gleichnisse und biblische Wundergeschichten. Grundlage hypnosystemischer Arbeit ist – wie in der Seelsorge – eine Haltung, die Vertrau- en, Wertschätzung und Hoffnung vermittelt und so Veränderungsprozesse oft erst möglich macht. Gesundheit und Heilung bleiben unverfügbar, aber die Wahrscheinlichkeit für heilsame Entwicklungen wird erhöht.

Dieser Kurs macht hypnosystemische Techniken und Grundhaltungen für die seelsorgerliche Praxis fruchtbar. Er stärkt sowohl die seelsorgerliche Kompetenz und Wirksamkeit als auch die Selbstfürsorge und Burnoutprophylaxe – und Schweres wird leichter.

Herzlich willkommen!

Jean-Otto Domanski und Birgit Dierks

Das sagen Teilnehmerinnen:
„Diese Ausbildung ist erfrischend (und) schwerelos! Anmelden ist unbedingt zu empfehlen.“ Renata Fandré, Diakonin
„Es ist erstaunlich und faszinierend, erhellend und befreiend, wie stark Worte und Geschichten wirken.“ Ute Hagmayer, Pfarrerin
„Eine Fortbildung, die wunderbar ins Leben und darüber hinaus passt. “Katrin Starlinger, Heilpraktikerin, systemischer Gesundheitscoach

 Dr. Daniela Stokar von Neuforn, Erziehungswissenschaftlerin

 Cornelia Ogilvie, Krankenhausseelsorgerin

Ziel­grup­pe
Die Aus­bil­dung rich­tet sich an Seel­sor­ge­r*in­nen, Therapeut*innen und Coachs sowie an Mit­ar­bei­te­r*in­nen aus sozialen und hel­fen­den Be­ru­fen.

Zeit
Die Aus­bil­dung er­steckt sich über 14 Kurs­blöc­ke im Zeit­raum April 2023 bis Oktober 2024 mit Pau­sen in der Ad­vents-, Oster- und Som­mer­zeit. Die Kurs­blöc­ke fin­den je­weils frei­tags von 14-19 Uhr und sams­tags von 10-18 Uhr statt.

Ort
Ge­mein­de­zen­trum Martinus-Kirche, Sterkrader Str. 47, 13507 Berlin
An­bin­dung: U6 Holzhauser Str., Bus X33, Au­to­bahn Aus­fahrt Holz­hau­ser Stra­ße

Kosten
Die Kursblöcke können einzeln belegt werden. Unabhängig davon empfehlen wir, den gesamten Kurs zu besu­chen. Ver­säum­te Blöc­ke kön­nen nachge­holt wer­den. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Einzel­ner Kurs­block: 290 €
Ge­sam­ter Kurs: 3400 €
Früh­bu­cher­ra­batt bis Ende 2022: 3100 €

Kirch­li­che Mit­ar­bei­ter kön­nen ei­nen Fort­bil­dungs­zu­schuss be­an­tra­gen.

Zer­ti­fi­zie­rung
Eine Zer­ti­fi­zie­rung durch das In­sti­tut für Kultur und Re­li­gi­on und das In­sti­tut für Hyp­no-Sy­ste­mi­sche Be­ra­tung ist mög­lich.

An­mel­dung
Jean-Otto Domanski    domanski@me.com    030 3137504         
Birgit Dierks                   dierks@me.com.          0171 4432145       

Kon­to­ver­bin­dung
In­sti­tut für Kultur und Re­li­gi­on e.V.
Evan­ge­li­sche Bank eG
IBAN: DE 82 5206 0410 0103 9057 05

Ausbildungs-Termine (2. Durchgang):

1. Kurs­block 21.-22.04.2023
Al­les ist mög­lich dem, der da glaubt – 
Die Macht der Auf­merk­sam­keitsfo­kus­sie­rung

2. Kurs­block 02.-03.06.2023
Was willst du, dass ich dir tun soll? – 
Von Auf­trä­gen und Zie­len

3. Kurs­block 30.6.-01.07.2023
Und dann ge­schieht ein Wun­der –
Von der Kunst, gute Fra­gen zu stel­len

4. Kurs­block 01.-02.09.2023
Ein Hä­kel­kurs für die See­le – 
Pro­ble­me tren­nen, Lö­sun­gen ver­knüp­fen

5. Kurs­block 20.-21.10.2023
Al­les neu ge­rahmt – 
Re­fra­ming und Uti­li­sa­ti­on

6. Kurs­block 17.-18.11.2023
Wer Oh­ren hat zu hö­ren, der höre – 
Hyp­no­ti­sche Sprach­mu­ster und Meh­re­be­nen-Kom­mu­ni­ka­ti­on

7. Kurs­block 12.-13.01.2024
Und er re­de­te zu ih­nen in Gleich­nis­sen – 
Die Ar­beit mit Bil­dern, Me­ta­phern und Geschich­ten

8. Kurs­block 16.-17.02.2024
Land­schaf­ten der See­le – 
Von Häu­sern, Dör­fern, Rit­tern und Stür­men

9. Kurs­block 15.-16.03.2024
Von Sei­len, Stei­nen und In­seln –
Die Ar­beit mit Bo­den- und an­de­ren An­kern

10. Kurs­block 19.-20.04.2024
Der Hoff­nung ei­nen Platz ge­ben –
Das Spiel mit den Mög­lich­kei­ten

11. Kurs­block 24.-25.05.2024
Grü­ßen Sie Ihre See­le – 
Kur­zin­ter­ven­tio­nen in drei Sät­zen

12. Kurs­block 28.-29.06.2024
Das Schwe­re leich­ter ma­chen – 
Vom Um­gang mit Trau­er, Trau­ma und De­pres­si­on

13. Kurs­block 06.-07.09.2024
Miss­ver­ständ­nis­se un­ter Freun­den –
Vom Um­gang mit Äng­sten, Pho­bi­en und All­er­gi­en

14. Kurs­block 11.-12.10.2024
… wie dich selbst –
Bur­nout-Pro­phy­la­xe und Selbst­für­sor­ge

Sollte aufgrund der Infektionslage im April 2023 ein Start der Ausbildung in Präsenz nicht möglich sein, verschieben sich die Termine der einzelnen Kursblöcke entsprechend nach hinten. Bei Bedarf können im Verlauf der Ausbildung einzelne Kurse auch online oder hybrid stattfinden.

Hier finden Sie den Flyer